Mac-Betriebssysteme virtualisieren

nebeneinanderSelten herrschte in der Print-Produktion eine so große Heterogenität wie im Herbst 2015. Am Mac werden von OS X 10.6 (Snow Leopard) bis 10.11 (El Capitan) alle sechs Versionen noch oder schon in beträchtlichen Stückzahlen eingesetzt. Unter Windows ist die Bandbreite – soll man sagen: zum Glück – längst nicht so groß. Hier reichen die weitverbreiteten produktiven Systeme von Vista bis Windows 8. Windows 10 steckt noch in den Startlöchern.

Bei den Layout-Programmen finden sich bei Adobes InDesign die Versionen CS5 bis CC2015 weitverbreitet im Einsatz – bei XPress geht das Spektrum von Version 6.5 bis 2015 (11). Die Betriebe müssen einserseits ältere Systeme für Stehsatz-Sicherheit vorhalten, aber auch Erfahrungen in den aktuellen Systemen und Versionen sammeln. Wie kann man diese Aufgabe bewältigen – ohne ein Hardware-Museum aufzubauen …

Farbworkflows aus Agentursicht

ColorSyncMomentan stellen viele Kunden auf QuarkXPress 2015 und auf neueste Betriebssysteme um – ein Zeitpunkt, um wieder über Bild– und Farbworkflows nachzudenken. Zu diesem Thema hielt mein Buchmitautor Georg Obermayr am Fogra Colour Management Symposium 2014 in München einen sehr interessanten Vortrag, der auch im Jahr 2015 nichts an Aktualität eingebüßt hat.

Seine Slides finden Sie im unteren Teil seines Beitrags

QuarkXPress 2015 mit geändertem Outfit

qxp 2015 app iconSeit dem 28. April 2015 wird die 11. Hauptversion des Layout-Klassikers ausgeliefert: QuarkXPress 2015. Neben der Namensgebung für neue Versionen wurde auch die Produktfarbe von Grün auf Orangerot umgestellt. Die Firmenfarbe von Quark bleibt grün.

Technische Details sowie Tipps und Tricks werden Sie demnächst wie gewohnt auf xpress-upgrade.com finden, damit Sie immer up-to-date sind.

 

PDFX-ready Leitfaden 2015

pdfx ready 2015Mit dem neuen Leitfaden von PDFX-ready und den beschriebenen geänderten Abläufen werden auch neue Rezepte und Settings bereitgestellt:

»» Hier geht es zur PDFX-ready-Startseite

Die dazu passende App im AppStore ist noch nicht angepasst worden.

Neuer Leitfaden für PDFX-ready

pdfx-reeadyBei PDFX-ready gibt es einen aktualisierten Leitfaden, dabei handelt es sich um eine komplette Überarbeitung. Er erscheint als PDF-Download und als iPad-App.

PDFX-ready hat auch die iPad App auf die neueste Fassung aktualisiert. Darin sind alle Änderungen des Leitfadens 2014 eingearbeitet:

XPress und PDFX-ready

Schon seit Herbst 2011 sind die Settings von PDFX-ready in der Version 2.0 fertig, um aus QuarkXPress 8, 9 oder 10 PDF-X-Dateien zu erzeugen – Download: »» hier. Die XPress-Ausgabe-Settings sind von Georg Obermayr und mir entwickelt worden. An den Settings für XPress hat sich durch den neuen Leitfaden nichts geändert.

Es entstehen nach PDFX-ready zwar druckverfahrenangepasste PDFs, aber diese Dateien sind noch ohne PDFX-Eintrag. Mit einer ebenfalls kostenlosen Fixup-Datei für Acrobat 9 und X lassen sich dann schnell und unkompliziert PDF/X-4-Dateien herstellen.

Sind Ausgabe-Settings in XPress nur einzeln ladbar?

Ja und nein. Hat jemand aus XPress die Settings einzeln exportiert, lassen sie sich auch nur einzeln importieren. Und hier der Tipp:

Mein Leistungspaket No.2

querdenken-box

  • Denken Sie bei Quer-Denken: Andere Verbindungen herstellen und aufbauen?

  • Denken Sie bei Quer-Denken: Neues entwickeln – ausgetretene Pfade verlassen?

  • Denken Sie bei Quer-Denken: Warum bis jetzt nicht?

Ja? – Dann sollten wir ab jetzt gemeinsam Quer-Denken und Taten folgen lassen.
Damit Ihre Webseiten-Auftritte, Apps und Texte noch erfolgreicher werden!
Rufen Sie mich doch unverbindlich an. D: 0761470 9035